22. Rocktreff & Spielfest, Programmheft S. 16

page11_blog_entry4_1
Drei Berliner Hexen gründeten im Jahr
2003 die Band „MORTISHA“
Seit dem teilen sie ihre Leidenschaft für
Musik. Gelangweilt vom Mainstream
verarbeiten sie ihre Gefühle und Ängste
in deutsch-sprachigen Texten. Die jungen
Mädchen spielen begeistert und mit
einem Augenzwinkern düsteren
Untergrund-Rock.

- Judith und Susi haben bereits mit elf
Jahren Gitarrenunterricht genommen
- mit zwölf Jahren nahmen die drei
regelmäßig Gesangsunterricht und
gründeten im Sommer 2003 die Band
- haben sich auf die Suche nach einem
Proberaum gemacht und proben seitdem mindestens zwei mal pro Woche
- entwickelten Gefühl für ihre Instrumente, indem sie Songs anderer Bands coverten
(Nirvana, Guns'n'Roses etc.)
- Franzi begann kurz nach der Gründung der Band Schlagzeugunterricht zu nehmen
- Schreiben alle drei eigene Texte
- seit einem halben Jahr haben sie kleine Gigs, allerdings bis jetzt nur als Vorband
- Franzi und Judith machten für drei Wochen ihr Schulpraktikum im Domino Tonstudio
- spielen live einige Konzerte mit Thommy Krawallo als Special Guest
- planen im Sommer 2005 ihr erstes Album aufzunehmen
|